IREB – Certified Professional for Requirements Engineering – Foundation Level

Mit der Analyse und der Dokumentation der relevanten Anforderungen an ein System wird die Grundlage für ein erfolgreiches IT-Projekt gelegt. Kenntnisse in den Methoden des Requirements Engineering sind daher ein kritischer Erfolgsfaktor. Eine durchgängige Methodik bei der Ermittlung, der Analyse und der Dokumentation von Anforderungen und Lösungsbeschreibungen bietet der Lehrplan von IREB®. Sie lernen, wie eine gemeinsame Sprache zwischen Business Analysten, Projektmanagern, System- und Software-Architekten, Entwicklern und Software-Testern wesentlich zur Steigerung der Qualität der Ergebnisse beitragen kann.

Nutzen

Die Anforderungen in Projekten sind für alle Beteiligten die inhaltliche Basis ihrer Arbeit. Der Erfolg von Projekten hängt also direkt mit einem professionellen Umgang mit den Anforderungen zusammen. Die Ausbildung schafft eine optimale Basis für ein gemeinsames Verständnis des Requirements Engineering. Nur so erzielt man eine herausragende Qualität der Ergebnisse und hohe Kundenzufriedenheit.

Inhalte und Ziele

Der Lehrplan Certified Professional for Requirements Engineering des IREB® inkl. Praxisbeispielen und Vertiefung in Einzel- oder Gruppenübungen beinhaltet:

  • Grundlagen und Konzept des Requirements Engineerings
  • Zielgruppen, Stakeholder und Systemabgrenzung
  • Anforderungen ermitteln, dokumentieren, prüfen, abstimmen und verwalten
  • Qualitätsanforderungen
  • Qualitätskriterien für Anforderungen
  • Werkzeugunterstützung kennenlernen
Zielgruppen
  • Business Analysten
  • Anforderungsmanager
  • Projekt Manager
  • System- und Software-Architekten
  • Software-Ingenieure
  • Qualitätsmanager
  • Test Manager
  • Test Spezialisten
  • Produktmanager
  • Change Manager
  • Lieferantenmanager

Interesse oder mehr Information gewünscht?

Kontaktieren Sie uns
Senden Sie ein E-Mail an trainings.at@nagarro.com