Insights
Hören Sie unseren Experten beim Denken zu und lernen Sie von ihren Erkenntnissen.
 
Über
Nagarro
Wir sind nicht nur exzellenter
Anbieter digitaler
Lösungen sondern gleichzeitig auch
großartiger Arbeitgeber. Erfahren Sie mehr!
Investor
Relations
Informationen zu Finanzdaten
und Unternehmensführung sowie
Berichte, Ankündigungen
und Events für Investoren.
News &
Presse
Was wir tun und worüber
man spricht.
Nachhaltigkeit
Wir achten unsere Welt.
Erfahren Sie mehr zu unseren
ESG-Initiativen.
Wollen auch Sie ein Nagarrian werden?
 
Wir sind für Sie da
Willkommen in unserer digitalen Welt.
Vielen Dank für Ihr Interesse. Wie können wir helfen?
 
 

München/Deutschland, 1. Oktober 2020 Nagarro SE, ein weltweit führendes Technologie-Unternehmen im Bereich Digital Engineering, gab heute das Erreichen von zwei wichtigen Meilensteinen bekannt, die den Plan zur angestrebten Börsennotierung an der Frankfurter Wertpapierbörse und der Beschleunigung des eigenen Wachstums unterstützen.

Abspaltung von Allgeier SE genehmigt

Der Beschluss über die Zustimmung zum Abspaltungs- und Übernahmevertrag zwischen der Allgeier SE (ISIN DE000A2GS633, WKN A2GS63) und der Nagarro SE wurde auf der ordentlichen Hauptversammlung der Allgeier SE am 24. September 2020 mit 99,93 Prozent der abgegebenen Stimmen gefasst.

"Dieser überwältigende Vertrauensbeweis der Aktionäre in Nagarros Erfolgsbilanz und unsere Fähigkeit, als ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich des Digital Engineering weiterhin hohe und nachhaltige Werte zu generieren, ist eine Bestätigung für das unermüdliche Streben unseres Teams nach Spitzenleistungen sowie unserer ‚CARING‘ Unternehmenskultur", sagte Manas Fuloria, Custodian of Entrepreneurship in the Organization (CEO) und Mitbegründer von Nagarro.

Die Materialien und die Webcast-Aufzeichnung von Nagarros jüngstem Capital Markets Day vom 28. September 2020 können über diesen Link abgerufen werden (Registrierung notwendig)..

Einführung einer neuen Markenidentität

Nagarro beschäftigt über 8.400 Mitarbeiter und ist für Kunden in über 45 Ländern mit Standorten in 25 Ländern tätig. In Anbetracht der Tatsache, dass sich Nagarro an einem kritischen Wendepunkt in seiner Wachstumsgeschichte befindet, hat der Konzern eine neue Markenidentität entwickelt und eingeführt. Die neue Identität verkörpert und betont die ausgeprägte fürsorgliche Unternehmenskultur, die auf einem agilen, unternehmerischen, hierarchielosen und globalen Mindset basiert. Die Entscheidung, die Marke Nagarro um diesen auf dem Prinzip der Gleichheit basierenden Grundgedanken herum neu zu gestalten, wurde getroffen, um die Abgrenzung Nagarros von seinen Wettbewerbern auf dem Weg zu einer Notierung an der Frankfurter Börse einmal mehr zu betonen.

"Die neue Markenidentität geht weit über das Visuelle hinaus und zeigt, woher wir kommen und wohin wir als Unternehmen gehen. ‚CARING‘ war schon immer ein zentraler Unternehmenswert von Nagarro, blieb aber bis dato etwas Ungreifbares. Diese Idee nährte die kreative Energie des Teams, darüber nachzudenken, was ‚CARING‘ für unsere Mitarbeiter, Kunden und Netzwerke wirklich bedeutet und wie diese Werte die Einzigartigkeit von Nagarro unterstreichen", fasste Manas Fuloria zusammen.

Neugierig, wie das neue Look & Feel von Nagarro aussieht? Sehen Sie das Video an!

Manas Fuloria_CEO at NagarroDr. Manas Fuloria, co-founder and Custodian of Entrepreneurship in the Organization
(CEO) of Nagarro SE

Über Nagarro

Nagarro ist ein führendes, weltweit agierendes Unternehmen für digitale Produktentwicklung. Das auf „Change the Business“-Technologiedienstleistungen spezialisierte Unternehmen hat eine breite internationale Kundenbasis insbesondere im zentraleuropäischen Raum – vor allem Deutschland – sowie in Nordamerika. Nagarros Full-Service-Portfolio umfasst Digital Product Engineering, E-Commerce und Customer Experience Services, künstliche Intelligenz und Machine Learning, Cloud- und IoT-Lösungen sowie Beratung zum ERP der nächsten Generation. Nagarro unterhält langjährige Geschäftsbeziehungen zu einer Reihe globaler Blue-Chip-Unternehmen und zu führenden Softwareanbietern (ISVs), zu weiteren Markt- und Branchenführern sowie zu öffentlichen Auftraggebern. Insgesamt beschäftigt die Gruppe weltweit über 8.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (Stand: 30. Juni 2020). www.nagarro.com.

Für medienbezogene Fragen schreiben Sie bitte an: pr@nagarro.com.

 

Rechtlicher Hinweis

Diese Pressemitteilung und die Informationen, die in ihr enthalten sind, erfolgen ausschließlich zu Informationszwecken und sind weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika ("USA"), Kanada, Japan, Australien oder anderen Jurisdiktionen. Die Wertpapiere, die im Zusammenhang mit dieser Transaktion ausgegeben werden, sind nicht und werden auch in Zukunft nicht gemäß den Bestimmungen des U.S. Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung oder gemäß den in irgendeinem Bundestaat der USA geltenden Gesetzen registriert. Weder die Nagarro SE noch die Allgeier SE beabsichtigen, die hier genannten Wertpapiere in den USA zu registrieren.

Diese Mitteilung wird an Personen im Vereinigten Königreich verteilt und richtet sich nur an diese, wenn § 21 Absatz 1 des Financial Services and Markets Act 2000 keine Anwendung findet. Dieses Dokument stellt weder eine Angebotsunterlage noch ein Angebot von Wertpapieren an die Allgemeinheit in dem Vereinigten Königreich dar, auf die § 85 des U.K. Financial Services and Markets Act 2000 Anwendung findet, und ist weder eine Empfehlung an irgendeine Person für die Zeichnung oder den Kauf von Wertpapieren noch darf es als eine solche Empfehlung verstanden werden. Dieses Dokument wird nur übermittelt an (i) Personen, die sich außerhalb des Vereinigten Königreichs befinden; (ii) Personen, die Branchenerfahrung mit Investitionen im Sinne von Artikel 19 (5) der U.K. Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005 (in ihrer jetzigen Fassung) (die "Order") haben, oder (iii) Personen im Sinne von Artikel 43 der Order oder (iv) "high net worth companies", "unincorporated associations" und andere Körperschaften, die von Artikel 49 (2) (a) bis (d) der Order erfasst sind (nachfolgend werden die vorgenannten Personen als "Relevante Personen" bezeichnet). Jede Investition oder Investitionstätigkeit, auf die sich dieses Dokument bezieht, steht nur Relevanten Personen zur Verfügung und wird nur mit ihnen durchgeführt, und jede Person, die keine Relevante Person ist, darf nicht auf der Grundlage dieser Mitteilung oder ihres Inhalts tätig werden oder auf diese vertrauen. Diese Mitteilung (oder auch Teile davon) darf bzw. dürfen ohne vorherige Zustimmung der Allgeier SE nicht veröffentlicht, wiedergegeben, verteilt oder in sonstiger Weise Dritten zur Verfügung gestellt werden.

Soweit diese Mitteilung Aussagen enthält, die sich auf unseren künftigen Geschäftsverlauf und unsere künftige finanzielle Leistung(-sfähigkeit) sowie auf künftige die Allgeier Gruppe betreffende Vorgänge oder Entwicklungen beziehen und zukunftsgerichtete Aussagen darstellen, sind diese Aussagen erkennbar an Formulierungen wie z. B. „erwarten“, „prognostizieren“, „antizipieren“, „beabsichtigen“, „planen“, „glauben“, „anstreben“, „einschätzen“, „werden“ und „zum Ziel setzen“ oder ähnlichen Begriffen. Solche Aussagen beruhen auf den gegenwärtigen Erwartungen und bestimmten Annahmen des Allgeier Managements, von denen zahlreiche außerhalb des Einflussbereichs von Allgeier liegen. Die künftigen tatsächlichen Entwicklungen und die künftigen tatsächlichen Ergebnisse können von diesen Annahmen und Schätzungen abweichen. Die Allgeier SE übernimmt keine Gewährleistung und keine Haftung dafür, dass die künftigen Entwicklungen und die künftig erzielten tatsächlichen Ergebnisse mit den in dieser Mittteilung geäußerten Annahmen und Schätzungen übereinstimmen werden. Alle zukunftsgerichteten Aussagen beziehen sich nur auf den Zeitpunkt, zu dem sie getroffen wurden und Allgeier übernimmt keine Verpflichtung und beabsichtigt auch nicht, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder bei einer anderen als der erwarteten Entwicklung zu korrigieren, es sei denn, es besteht eine gesetzliche Pflicht hierzu.