Insights
Hören Sie unseren Experten beim Denken zu und lernen Sie von ihren Erkenntnissen.
 
Über
Nagarro
Wir sind nicht nur exzellenter
Anbieter digitaler
Lösungen sondern gleichzeitig auch
großartiger Arbeitgeber. Erfahren Sie mehr!
Investor
Relations
Informationen zu Finanzdaten
und Unternehmensführung sowie
Berichte, Ankündigungen
und Events für Investoren.
News &
Presse
Was wir tun und worüber
man spricht.
Nachhaltigkeit
Wir achten unsere Welt.
Erfahren Sie mehr zu unseren
ESG-Initiativen.
Wollen auch Sie ein Nagarrian werden?
 
Wir sind für Sie da
Willkommen in unserer digitalen Welt.
Vielen Dank für Ihr Interesse. Wie können wir helfen?
 
 

13. August 2021 - Nagarro, ein weltweit führender Anbieter von digitalen Engineering- und Technologielösungen, hat heute seine ungeprüften Finanzzahlen für das zweite Quartal 2021 (01. April 2021 bis 30. Juni 2021) vorgelegt und seinen Halbjahresfinanzbericht veröffentlicht. Die Nachfrage nach den Dienstleistungen von Nagarro war weiterhin hoch, während die Bereitstellung der Services durch Herausforderungen bei der Einstellung von Personal und Einschränkungen im Zusammenhang mit Covid-19 erheblich beeinflusst wurde. Der Umsatz stieg im zweiten Quartal 2021 auf 127,3 Mio. €, entsprechend einer Steigerung von 21,1 % gegenüber 105,1 Mio. € im zweiten Quartal 2020 und einem Wachstum von 10,0 % gegenüber 115,7 Mio. € im ersten Quartal 2021. Das währungsbereinigte Umsatzwachstum für das zweite Quartal 2021 betrug 24,7 % gegenüber Vorjahr. Das Bruttoergebnis stieg von 36,0 Mio. € im zweiten Quartal 2020 auf 38,0 Mio. € im zweiten Quartal 2021. Die Bruttomarge sank im zweiten Quartal 2021 auf 29,9 % von 34,2% im zweiten Quartal 2020. Das bereinigte EBITDA sank im zweiten Quartal 2021 um 9,8 % auf 19,0 Mio. € (14,9 % des Umsatzes), verglichen mit 21,0 Mio. € (20,0 % des Umsatzes) im zweiten Quartal 2020. An dieser Stelle sei darauf hingewiesen, dass in den Ergebnissen des zweiten Quartals 2020 die Effekte der vorübergehenden Gehaltskürzungen enthalten waren, die als Reaktion auf die Pandemie vorgenommen wurden.

 

Das EBITDA sank im Vergleich zum Vorjahr um 26,9 % auf 15,4 Mio. € (Q2 2020: 21,0 Mio. €). Die wichtigsten EBITDA-Bereinigungen betrafen dabei Aufwendungen für Aktienoptionen in Höhe von 2,9 Mio. € und Aufwendungen in Höhe von 1,8 Mio. € im Zusammenhang mit der Übertragung von Anteilen ohne beherrschenden Einfluss. Das EBIT verringerte sich um 38,9 % auf 9,6 Mio. €, von 15,7 Mio. € im zweiten Quartal 2020. Der Nettogewinn verringerte sich um 38,2 % auf 5,6 Mio. € gegenüber 9,1 Mio. € im zweiten Quartal 2020. Die Zahlungsmittel verringerten sich gegenüber dem 31. Dezember 2020 um 5,8 Mio. € auf 101,9 Mio. €.

Ergebnisse für das erste Halbjahr

Nagarro hat auch seinen ersten Halbjahresfinanzbericht veröffentlicht. Der Umsatz stieg im ersten Halbjahr 2021 (01. Januar 2021 bis 30. Juni 2021) auf 243,0 Mio. €, entsprechend einer Steigerung von 12,5 % im Vergleich zu 216,0 Mio. € im ersten Halbjahr 2020. Das währungsbereinigte Umsatzwachstum für das erste Halbjahr 2021 betrug 16,3 %. Der Bruttogewinn stieg im ersten Halbjahr 2021 auf 72,1 Mio. € von 70,9 Mio. € in den ersten sechs Monaten 2020. Die Bruttomarge sank auf 29,7 % im ersten Halbjahr 2021 von 32,8 % im ersten Halbjahr 2020. Das bereinigte EBITDA stieg im ersten Halbjahr 2021 5,1 % auf 37,5 Mio. € (15,4 % des Umsatzes), gegenüber 35,7 Mio. € (16,5 % des Umsatzes) im ersten Halbjahr 2020. Das EBITDA sank im Jahresvergleich um 8,4 % auf 32,7 Mio. €, verglichen mit 35,7 Mio. € im ersten Halbjahr 2020. Das EBIT verringerte sich im Jahresvergleich um 14,3 % auf 21,4 Mio. € gegenüber 24,9 Mio. € im ersten Halbjahr 2020. Der Nettogewinn verringerte sich im Jahresvergleich um 12,1 % auf 13,3 Mio. € gegenüber 15,1 Mio. € im ersten Halbjahr 2020. 

„Das Umsatzwachstum von Nagarro hat sich trotz eines überhitzten Arbeitsmarktes und der zweiten Welle von Covid-19 in Indien fortgesetzt“, sagte Manas Fuloria, Mitgründer von Nagarro. „Wir haben in diesem Quartal abzüglich der Fluktuation erneut mehr als 1.000 Fachkräfte eingestellt, einschließlich Hochschulabsolventen. Das Unternehmen hält an seiner Umsatz- und bereinigten EBITDA-Prognose für 2021 fest. Wir senken jedoch unsere Bruttomargenprognose von 32 % auf 29 % aufgrund der beispiellosen Lohninflation, während die Wirkung der von uns ergriffenen Abhilfemaßnahmen dem Anstieg der Löhne zeitlich nachlaufen wird. Wir verfügen über andere operative Hebel, um unsere Prognose für das bereinigte EBITDA für 2021 weiterhin zu halten.“

Das Unternehmen wird am heutigen 13. August um 14.00 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit (08.00 Uhr in New York City und 20.00 Uhr in Singapur) eine Telefonkonferenz (Analystenveranstaltung) zu den Ergebnissen durchführen. Die Einwahlnummern für die Teilnahme per Audio und die URL für die Online-Präsentation finden Sie unten und hier.


Quartalskennzahlen

 

Q2 2021

TEUR

Q2 2020

TEUR

Veränderung in Prozent

Q1 2021

TEUR

Veränderung in Prozent
Umsatz 127.322 105.131 21,1% 115. 724 10,0%
Umsatzkosten 89.328 69.198 29,1% 81.715 9,3%
Gross Profit 38.038 35.977 5,7% 34.054 11,7%
Bereinigtes EBITDA 18.960 21.014 -9,8% 18.559 2,2%
           
Umsatzerlöse nach Ländern          
Deutschland 30.754 27.106 13,5% 30.554 0,7%
USA 45.413 37.936 19,7% 39.271 15,6%
           
Umsatzerlöse nach Branchen          
Automotive, Fertigung & Industrie 21.123 14.144 49,3% 18.860 12,0%
Energie, Versorgung & Gebäudetechnik 10.875 8.407 29,4% 9.412 15,6%
Finanzdienstleistungen & Versicherungen 14.687 14.067 4,4% 13.055 12,5%
Technologie 12.020 9.332 28,8% 11.965 0,5%
Life Sciences & Healthcare 9.149 8.057 13,5% 8.866 3,2%
Management Consulting & Business Information 7.889 7.874 0,2% 7.904 -0,2%
Öffentlicher Sektor, Non-Profit & Bildung 11.107 8.558 29,8% 9.323 19,1%
Einzelhandel & Konsumgüter 17.715 12.262 44,5% 16.067 10,3%
Telekommunikation, Medien & Unterhaltung 9.483 10.123 -6,3% 9.113 4,1%
Reisen & Logistik 13.273 12.306 7,9% 11.161 18,9%

Halbjahreskennzahlen

 

H1 2021

TEUR

H1 2020

TEUR

Veränderung in Prozent
Umsatz 243.046 216.039 12,5%
Umsatzkosten 171.043 145.196 17,8%
Gross Profit 72.092 70.932 1,6%
Bereinigtes EBITDA 37.519 35.692 5,1%
       
Umsatzerlöse nach Ländern      
Deutschland 61.309 58.356 5,1%
USA 84.684 75.075 12,8%
       
Umsatzerlöse nach Branchen      
Automotive, Fertigung & Industrie 39.983 29.535 35,4%
Energie, Versorgung & Gebäudetechnik 20.287 18.590 9,1%
Finanzdienstleistungen & Versicherungen 27.742 26.764 3,7%
Technologie 23.985 18.423 30,2%
Life Sciences & Healthcare 18.015 16.322 10,4%
Management Consulting & Business Information 15.792 15.864 -0,5%
Öffentlicher Sektor, Non-Profit & Bildung 20.429 17.897 14,2%
Einzelhandel & Konsumgüter 33.782 25.202 34,0%
Telekommunikation, Medien & Unterhaltung 18.596 21.101 -11,9%
Reisen & Logistik 24.435 26.341 -7,2%
       
   

H1 2021

Prozent

H1 2020

Prozent

Umsatzverteilung (Kunden)      
Top 5   13,9% 13,9%
Top 6-10   10,8% 10,4%
Außerhalb der Top 10   75,3% 75,6%

Segmentangaben

 

H1 2021

TEUR

H1 2020

TEUR

Veränderung in Prozent
Central Europe (Mitteleuropa)

 

 

 
Umsatz 84.822 80.633 5,2%
Umsatzkosten 59.882 55.781 7,4%
Gross Profit 24.939 24.852 0,4%
       
North America (Nordamerika)      
Umsatz 84.698 75.276 12,5%
Umsatzkosten 59.691 49.167 21,4%
 Gross Profit 25.007 26.108 -4,2%
       
Rest of Europe (Übriges Europa)      
Umsatz 37.001 32.487 13,9%
Umsatzkosten 26.775 22.518 18,9%
 Gross Profit 10.315 10.057 2,6%
       
Rest of World (Übrige Welt)      
Umsatz 36.525 27.644 32,1%
Umsatzkosten 24.694 17.730 39,3%
Gross Profit 11.831 9.914 19,3%

Die Leistungsindikatoren Gross Profit, Gross Margin und bereinigtes EBITDA sind nach IFRS weder erforderlich noch gemäß IFRS erstellt. Nicht-IFRS-Kennzahlen sollten nicht isoliert oder als Ersatz für Kennzahlen gemäß IFRS betrachtet werden.

Der Leistungsindikator Gross Profit wird auf Basis der Gesamtleistung berechnet, die sich aus der Summe von Umsatz und aktivierten Eigenleistungen ergibt.

Beim Addieren von Einzelbeträgen oder Prozentangaben kann es zu Rundungsdifferenzen kommen.

Informationen zur Telefonkonferenz (Analystenveranstaltung) zum Halbjahresabschluss 2021

Für die Telefonkonferenz bieten wir Ihnen eine telefonische Einwahl (Audio) sowie eine begleitende Online-Präsentation an.

Einwahlnummern:

+43 1 3865461 Österreich lokal
+358 9 42720657 Finnland lokal
+33 4 82 98 62 47 Frankreich lokal
+49 69 247471834 Deutschland lokal (Englisch)
+91 11 7127 9191 Indien lokal
+39 02 6006 3140 Italien lokal
+47 815 03 466 Norwegen lokal
+48 12 200 52 45 Polen lokal
+34 912 66 19 31 Spanien lokal
+46 40 688 75 30 Schweden lokal
+44 20 3872 0880 Vereinigtes Königreich lokall
+1 516-269-8980 USA lokal

Login zur Online-Präsentation:
https://webcast.meetyoo.de/index.html?e=W0ggs1O1p826


Über Nagarro

Nagarro, ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich Digital Engineering, unterstützt Kunden auf ihrem Weg zu innovativen, digital ausgerichteten Unternehmen und verhilft ihnen so zum Vorsprung in ihren Märkten. Das Unternehmen zeichnet sich durch seinen unternehmerischen, agilen und globalen Charakter, seine CARING-Mentalität und seinen Ansatz des „Thinking Breakthroughs“ aus. Nagarro beschäftigt über 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in 26 Ländern. Weitere Informationen finden Sie unter www.nagarro.com.
FRA: NA9 (SDAX, ISIN DE000A3H2200, WKN A3H220)