Highlights

Aktuelle Blogposts

Testen der integrierten hyperverbundenen Welt

Die Ära der durch das Internet of Thing (IoT) vernetzten Welt ist längst angebrochen. Der Testansatz eines hyperverbundenen hybriden Ökosystems mit vielschichtigen Verbindungen und Tausenden von Use Cases, Millionen von Apps, Milliarden von Nutzern und Milliarden von Dingen ist kein Kinderspiel. Wir beleuchten die kniffligen Herausforderungen und zeigen Möglichkeiten auf, wie wir diesen begegnen können, um eine effiziente Teststrategie aufzusetzen, eine maximale Testabdeckung zu garantieren und damit eine hochwertige Qualitätssicherung dieser Hyperkonnektivität sicherzustellen.

Enterprise Agility – Keyplayer diskutierten beim Quality Leadership Circle

yAgile Enterprise - sein oder nicht sein? - Dieser Frage widmete sich der Quality Leadership Circle (kurz QLC) am 29. Oktober 2019. Digitalisierungsverantwortliche aus unterschiedlichen Branchen trafen sich erneut in der Bel-Etage des Wiener Cafe Landtmanns und tauschten sich diesmal zum Thema „Enterprise Agility“ aus. Es war eine spannende Diskussion mit kontroversen Ansätzen und ich freue mich Ihnen hier einen kleinen Eventrückblick zu bieten. Eines darf ich vorweg verraten – Agilität hat weit mehr mit einer Wiener Melange zu tun, als Sie im ersten Moment vielleicht glauben werden!

Arbeiten in einem anderen Land: Harsh in Österreich

Cricket vs. Fußball, Kurta vs. Lederhose, Curry vs. Eiernockerl – so gegensätzlich es scheint, geht alles doch auch irgendwie zusammen, wie unser Nagarrian Harsh beweist. Er hat seinen Lebensmittelpunkt von Indien nach Österreich verlagert und verrät im Interview seine lustigsten Erlebnisse, spricht über das Vorurteil der grantigen Wiener und erzählt über seine neu gewonnen Freundschafen.

3 Schlüsselüberlegungen für eine erfolgreiche agile Transformation

Die Transformation Ihrer Organisation in eine agile Organisation ist eine Kunst für sich, wenn man mit den rasanten Änderungen und der Komplexität des modernen Geschäftslebens Schritt halten möchte. Eine erfolgreiche Transformation hängt von einer Vielzahl von Faktoren ab, wie zum Beispiel den involvierten Personen, dem aktuellen Entwicklungsstand, dem verfügbaren Zeitrahmen sowie Unternehmenskultur und Führung. Nachfolgend einige Empfehlungen, um bei Transformationen erfolgreich zu sein, die sich mit Kultur, Strategie und Taktik befassen!

Ist Agil gleich Chaos?

Agile Projekte gewinnen im Vergleich zu Wasserfallprojekten an Bedeutung. Agilität wird in der Softwareentwicklung gerne mit Veränderung, Flexibilität, kürzerem Time-to-Market, Eigenverantwortung etc. in Verbindung gebracht.  Das klingt positiv - und wenn es richtig gemacht wird, ist es das auch - selbst wenn Rückschläge vorprogrammiert sind. Es gibt viele gängige Definitionen dafür, was "Agilität" bedeutet und viele Unternehmen bzw. Agilisten haben ihren ganz eigenen Ansatz. Eines jedoch ist sicher: Agilität ist KEIN Chaos!

Interview: ÖBB-Postbus auf der Suche nach Gold

Wir arbeiten seit einigen Jahren im Bereich Innovationen mit ÖBB-Postbus eng zusammen. Beim ersten Nagarro Turntable Event erzählte Ewald Koller, Head of Technology bei ÖBB-Postbus, dem Publikum von seinem ersten großen Data-Projekt, dass wir gemeinsam umsetzten. Aufgrund des großen Interesses an dem Projekt habe ich ihn gebeten seine persönlichen Erfahrungen auch in Form eines Interviews mit unseren Bloglesern und Leserinnen zu teilen.

Arbeiten in einem anderen Land: Sebastian in den USA

Nagarro hat insgesamt 32 Offices verteilt auf allen Kontinenten, wovon sich acht Standorte in den USA befinden. Dort werden Kunden wie Lutron, TTX, Algix, ASSA ABLOY und Crunch Fitness betreut. Unser Sales & Marketing Kollege Sebastian Gesellensetter, eigentlich stationiert in unserem Münchner Office, ging für 3 Monate in die USA, um die Kollegen vor Ort zu unterstützen. Ich durfte ihn nach seiner Rückkehr interviewen und war sehr gespannt auf das, was er von Übersee zu erzählen hatte. Denn eines verriet er mir bereits vorab: Er habe sein bisheriges Lieblings-Urlaubsland mit ganz anderen Augen gesehen und erlebt!

Agile Metriken Teil 2: Ermittlung des Fortschritts

Im ersten Teil haben wir uns mit Grundlagen, Story Points, Velocity und Releaseplanung beschäftigt. Teil 2 behandelt mögliche Varianten, den Fortschritt während eines Sprints zu ermitteln und zeigt die Vor- und Nachteile unterschiedlicher Messmethoden auf, die dafür eingesetzt werden können.

Agile Metriken Teil 1: Einstieg in die Grundlagen

Jeder, der in einem agilen Umfeld arbeitet, kennt eines der wichtigsten Prinzipien: "Funktionierende Software ist das wichtigste Fortschrittsmaß". Ja, das ist es. Was uns nicht daran hindert, weitere Metriken einzusetzen, um den Fortschritt eines Teams zu erkennen und darzustellen. Welche Möglichkeiten stehen dafür zur Verfügung? Worauf müssen wir dabei achten? Meine wichtigsten Erkenntnisse dazu aus der Praxis als Scrum Master habe ich in einer zweiteiligen Artikelserie zusammengefasst.

Arbeiten in einem anderen Land: Max in Indien

Unternehmenskulturen werden nicht durch Prozesse oder Produkte, sondern durch Menschen geprägt. Heute sind wir 6.000 Nagarrians in über 21 Ländern, wobei die meisten unserer Kolleginnen und Kollegen ihren Sitz in Indien haben. Unser Ziel bleibt es, eine globale und doch lokale Unternehmenskultur zu schaffen, welche die Vielfalt und Individualität der Menschen widerspiegeln. Vor einer Weile haben wir Max Gradischnig aus Wien zu einem dreimonatigen Praktikum im Bereich Vertrieb und Marketing nach Indien eingeladen. Österreich und Indien. Skifahren und Cricket. Zwei Länder, die unterschiedlicher nicht sein könnten – geografisch, sprachlich, kulturell. Dieses Praktikum bot Max eine einzigartige Möglichkeit, neue Menschen aus einer anderen Kultur kennenzulernen und gleichzeitig unternehmerische Kontakte zu knüpfen. Heute erzählt er uns über seine interkulturelle Erfahrung.

1 2 3 4 5